Coronabedingt gibt es mehrere Einschränkungen an Würzburger Schulen. Das Würzburger Röntgen-Gymnasium bleibt geschlossen. Am Wirsberg-Gymnasium bleiben sechs Klassen zu Hause. Am Röntgen-Gymnasium sind eine Lehrkraft und ein/e Schüler/in positiv auf Covid-19 getestet worden. Das teilte das Landratsamt Würzburg am Sonntagabend mit. Weiter gebe es an der Schule mehrere Verdachtsfälle mit Symptomen. Alle rund 850 Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrkräfte und Mitarbeiter sollen nun Anfang der neuen Woche getestet werden. Dafür wird extra ein mobiles Testzentrum auf dem Parkplatz des Dallenbergbades aufgebaut. Eine von der Regierung von Unterfranken beauftragte Firma wird dort die benötigte Infrastruktur bereitstellen und die Testungen durchführen sowie die Laborauswertungen initiieren. Am Wirsberg-Gymnasium entfällt für sechs Klassen der Unterricht am Montag. Auch hier gibt es laut Auskunft der Schul-Webseite positive Corona-Befunde. Betroffen sind einzelne Klassen der Jahrgangsstufen 5, 8, 9, 11 und 12 aus.

WEBRADIO STARTEN