Die Stadt Schweinfurt ist aktuell ein Corona-Hotspot. Die 7-Tage-Inzidenz hat dort den Alarmwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche überschritten. Derzeit liegt die Inzidenz laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 52,4. Auch der Landkreis Schweinfurt lag in dieser Woche über dem Alarmwert, am Donnerstag unterschreitet sie ihn aber knapp. Dort liegt die Inzidenz nach Angaben des RKI bei 48,5. Wegen der hohen Infektionszahlen gelten seit diesem Mittwoch in Stadt und Landkreis Schweinfurt Beschränkungen. So dürfen sich anstatt der bisher erlaubten zehn Personen maximal fünf Menschen in der Öffentlichkeit treffen. Auch für Veranstaltungen gelten neue Regeln: Innen dürfen daran maximal 25 Personen teilnehmen, unter freiem Himmel sind bis zu 50 Gäste erlaubt. Wer in der Keßlergasse in der Innenstadt unterwegs ist, muss zwischen 10 und 18 Uhr eine Maske tragen. Eine Übersicht über alle Beschränkungen gibt es auf den Webseiten von Stadt und Landkreis Schweinfurt.

WEBRADIO STARTEN