Bayerns erste schwimmende Photovoltaikanlage wird aktuell auf dem Baggersee des Sand- und Kieswerks in Dettelbach gebaut. Sie soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen und das gesamte Werk mit Strom versorgen. Dann werden pro Jahr 700.000 kWh produziert. Das entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 175 4-Personen-Haushalten. Außerdem werden laut dem Werk jährlich rund 280 Tonnen CO2 eingespart. Auf dem Wasser befinden sich etwa 4.000 Schwimmkörper und knapp 2.000 Photovoltaik-Panels. Das macht ungefähr zwei Prozent der 30 Hektar großen Seefläche aus. Die Anlage ist auf einem rund 200 Tonnen schweren Betonfundament befestigt


Weitere Bilder zur Meldung:


WEBRADIO STARTEN