Sie sollte Opfer einer Betrugsmasche werden: Am Freitag haben Internetbetrüger versucht, eine 83-Jährige aus Marktheidenfeld um ihr Geld zu bringen. Die Seniorin hatte eine angebliche E-Mail ihrer Bank erhalten. Darin wurde sie aufgefordert, sich über ein neues Online-System zu registrieren. Dabei gab die 83-Jährige ihre Bankdaten inklusive PIN ihres Online-Bankings an. Anschließend erhielt sie die Nachricht, dass ein Bankangestellter sie in den kommenden Tagen anrufen werde. Bei diesen Telefonaten versuchen die Betrüger ihre Opfer dazu zu bringen, trügerische Überweisungen zu tätigen. Glücklicherweise erkannte ein Verwandter der 83-Jährigen den Betrug: Der Zugang zum Online-Banking konnte rechtzeitig gesperrt werden. Die Polizei Marktheidenfeld warnt vor derartigen Betrugsmaschen.

WEBRADIO STARTEN