Würzburg bekommt ein zweites Bayerisches Corona-Testzentrum. Es entsteht an der Uniklinik im Haus D 20 an der Josef-Schneider-Straße. Das Testzentrum geht am kommenden Sonntag, dem 1. November in Betrieb. Es soll die bereits bestehende Teststrecke auf der Talavera entlasten: Bis zu 160 kostenlose Corona-Tests sollen im neuen Testzentrum pro Tag möglich sein. Als Standort wurde die Uniklinik gewählt, da es dort zu Beginn der Pandemie schon eine spontane Untersuchungsstelle gab, die gut funktioniert habe. Getestet wird nur, wer einen Termin hat. Geöffnet ist von 8 bis 15:30 Uhr. Termine gibt es telefonisch unter 0800 2019444 oder über www.testzentrum-wuerzburg.de. Innerhalb von 48 Stunden sollen Tests erfolgt und Ergebnisse vorliegen.

WEBRADIO STARTEN