Am Sonntag (22.11.2020) ist das zweite Heimspiel für s.Oliver Würzburg gleich eine Premiere! Zum ersten Mal empfangen die Würzburger die Hamburg Towers zu einem Heimspiel in der easycredit Basketball Bundesliga. Letztes Jahr fiel das Duell Corona bedingt aus. In der Vorbereitung hatten die Hamburger noch mit 100:63 gewonnen. Nach dem ersten Saisonsieg letzte Woche in Vechta sind die Spieler um Trainer Denis Wucherer motiviert um sich nun zuhause mit dem ersten Heimsieg der Spielzeit zu revanchieren. Um 15 Uhr ist Tip-Off gegen die Gäste aus dem hohen Norden. Deren Manager ist übrigens ein alter Bekannter: Marvin Willoughby. Dieser spielte Ende der 90er mit Dirk Nowitzki, Robert Garrett und Demond Greene als einer der „Jungen Wilden“ bei den Würzburger Basketballern.

WEBRADIO STARTEN