In Schlangenlinien war ein Mann am späten Freitagabend in Kitzingen unterwegs. Nachdem Zeugen den 54-jährigen Autofahrer im Bereich des Muldenweggeebietes an die Polizei gemeldet hatten, machten sich die Beamten auf dem Weg. In der Alemannestraße wurden sie fündig und versuchten das Auto mit Blaulicht und Martinshorn zu stoppen. Der 54-Jährige ignorierte das und fuhr weiter – auch in den Gegenverkehr. Als er schlussendlich anhielt, stellten die Beamten fest, dass der Mann betrunken war. Er hatte fast zwei Promille und muss jetzt mit einer Anzeige deshalb rechnen.

WEBRADIO STARTEN