Sie standen auf der Brücke und warfen einen Kieselstein auf das Auto – am Samstagmittag haben Jugendliche in der Heuchelhofstraße in Würzburg Steine von einer Fußgängerbrücke geworfen. Der 39-jährige Autofahrer sah die Jugendlichen schon von Weitem. Die Unbekannten positionierten sich auf Höhe der Fahrspur des Autofahrers und trafen dessen Windschutzscheibe mit einem Stein. Als der 39-Jährige die Jugendlichen stellen wollte, flüchteten sie. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer Hinweise zu den Jugendlichen geben kann oder ebenfalls geschädigt oder gefährdet wurde, wird gebeten sich bei der Polizei Würzburg zu melden.

WEBRADIO STARTEN