Wegen eines technischen Defekts ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Auto in Stetten in Flammen aufgegangen. Ein Anwohner hatte das brennende Fahrzeug auf dem Parkplatz des Sportgeländes gemeldet. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr breitete sich das Feuer vom Motorraum auf das gesamte Auto aus. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von rund 7.000 Euro.

WEBRADIO STARTEN