Die Corona-Pandemie soll die Drogen-Prävention in der Region nicht ausbremsen. Deshalb findet das Präventionsprojekt „Flashback“ für Schüler in der Region jetzt online statt. Darüber informiert die Suchtpräventionsfachstelle der Stadt Würzburg. Demnach besuchen normalerweise Experten die Schulen in der Region und klären die Jugendlichen über Drogen auf. Weil das während der Pandemie nicht möglich ist, sei jetzt ein Online-Parcours mit Videos entstanden. Er richtet sich an Schüler zwischen 13 und 16 Jahren. Das Online-Projekt ist unter anderem eine Zusammenarbeit der Polizei Unterfranken mit der Stadt Würzburg. Link: https://www.polizei.bayern.de/unterfranken/schuetzenvorbeugen/drogen/index.html/322348

WEBRADIO STARTEN