Wer hätte das gedacht, dass eine Gesichtsmaske unser täglicher Alltagsbegleiter wird. Seit über zwei Wochen tragen wir Masken und viele von euch werden bei der Eigenproduktion ganz schön kreativ!

Aber geht es euch auch so, dass ihr daheim nicht wisst: Wohin mit der Maske? Wo finde ich sie am Besten wieder und wie verhindere ich, sie daheim liegen zu lassen? Einfach so auf die Kommode neben den Autoschlüssel? Nicht unbedingt sehr hygienisch und auch nicht schön.

Armin Zecevic, Geschäftsführer der Drahtbiege Solutions in Michelau, hat jetzt die Lösung:
Einen Maskenständer namens Maskenbutler. Ein Drahtgestell, auf dem eure Gesichtsmasken hygienisch und platzsparend aufgehängt werden können.

Heute Morgen konntet ihr mit einem Bild eurer schönsten Maske einen Maskenbutler gewinnen.

Hier eine Auswahl:

Wer keinen bekommen hat, muss nicht traurig sein.
Hier geht es zum Shop:

Zum Shop

WEBRADIO STARTEN