Wer nach Indien reist, kann sich auf köstliche Currys und den wunderschönen Marmor des Taj Mahal freuen.

Indien ist ein Land in Südasien, das viel zu bieten hat. Von schneebedeckten Bergen bis zur Wüste, vom tropischen Regenwald bis zu Naturparks und von historischen Tempeln bis zu Stränden. Das Land ist seit 1947 unabhängig, gleichzeitig gibt es immer noch Linksverkehr, was auf die englische Vorherrschaft und Einflüsse aus der Zeit davor zurückzuführen ist.

Indien ist ein dicht besiedeltes Land mit mehreren Religionen wie Hinduismus, Buddhismus und Islam. Dass dies seine Auswirkungen auf die Essgewohnheiten hat, mag klar sein. Die indische Küche ist sehr vielseitig und aufgrund des Glaubens essen Hindus kein Rindfleisch und Muslime kein Schweinefleisch.

Wenn Sie wirklich die besonderen Geschmacksrichtungen der indischen Küche, wie z. B. ein Curry probieren möchten, sollten Sie natürlich das Land selbst bereisen, was jährlich von vielen anderen Touristen und Backpacker gemacht wird.

Der Unterschied zwischen Curry und Masala? Curry ist ein Gericht, das aus in Öl oder eventuell Kokosmilch mit Kräutern und Knoblauch zubereitetem Gemüse besteht. Ein Masala ist ein Gericht, dem eine spezielle Kräutermischung zugesetzt wurde und das in der Regel einen würzigen Geschmack hat.

Vergessen Sie Ihr Visum nicht

Beachten Sie bitte, dass Sie für die Einreise nach Indien ein Visum Indien benötigen. Sie stellen den Antrag einfach online. Die Kosten betragen 109,95 pro Person. Das E-Visum für Indien wird innerhalb von 4 Tagen nach der Antragstellung per E-Mail versendet. Drucken Sie das Visum bitte aus und nehmen es zusammen mit Ihrem Reisepass auf Ihrer Reise mit. Sie dürfen an den meisten Flughäfen in Indien ankommen, jedoch nicht an allen. Informieren Sie sich bitte über die Flughäfen (oder Seehäfen und Straßengrenzübergängen), an denen Sie nach Indien einreisen dürfen. Sie dürfen Indien an allen Orten verlassen, an denen sich ein Immigration Check Point befindet.

Zugfahrt nach Varanasi

Wer eine lange Reise macht, kann in Indien mit dem Zug in alle Richtungen reisen. Die Stadt Varanasi wird als besonderes Reiseziel betrachtet. Mit dem Nachtzug aus Neu-Delhi können Sie problemlos dorthin reisen. Diese im Osten Indiens gelegene Stadt ist eine der ältesten Städte der Welt und liegt am Fluss Ganges.

Taj Mahal und ein Goldfund

Neben den berühmten Städten und Sehenswürdigkeiten sollte man auch das Taj Mahal aus Marmor nicht vergessen, das Grabdenkmal für die Frau des 1631 verstorbenen Schah Jahan. Der Marmor wird wegen der Verschmutzung der umliegenden Städte, Fabriken und des Verkehrs regelmäßig gereinigt. Es wird empfohlen, diesen Ort im Winter zu besuchen. Die Höchsttemperatur liegt dann knapp über zwanzig Grad. Im Sommer kann es manchmal bis 46 Grad werden und in der Regenzeit (Juni bis Oktober) ist es sehr schwül. Letzteres hat jedoch den Vorteil, dass es nach einem Regenschauer wenig Smog gibt, sodass die Sonne danach den Marmor aufleuchtet, ein besonderes Ereignis.

Wenn es um glänzende Rohstoffe geht: Neben dem Marmor ist Indien auch für sein Gold bekannt. Wussten Sie, dass in Indien vor kurzem Felder mit mehr als dreitausend Tonnen Golderz entdeckt wurden? Im Bundesstaat Uttar Pradesh wird jetzt alles getan, um das Gold zu gewinnen.

Video über den Visumantrag für Indien:

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?
Gerd Altmann / Pixabay.com
Anzeige, 27.11.2020 - 8.52 Uhr

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?

Der Handel am Finanzmarkt ist bereits seit längerer Zeit nicht mehr nur für Experten reserviert. ...

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G
Bild: pixabay.com
Anzeige, 09.11.2020 - 11.15 Uhr

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G

Am Mittwochabend war es wieder so weit: Der US-amerikanische Tech-Gigant Google veranstaltete seine Produktvorstellung - ...

Die Privatsphäre auf mobilen Endgeräten sichern
Bild: pixabay.com
Anzeige, 06.11.2020 - 13.54 Uhr

Die Privatsphäre auf mobilen Endgeräten sichern

Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter und noch viel mehr. Zahlreiche Menschen haben quasi ihr ...

WEBRADIO STARTEN