Sowohl im Internet als auch im stationären Einzelhandel tummeln sich zahlreiche Sonderangebote und Schnäppchen, die nur darauf warten wahrgenommen zu werden. Vor allem bei elektronischen Geräten wie Fernseher und Smartphones dürfen sich Verbraucher regelmäßig auf Preisnachlässe freuen. Doch auch andere Produkte locken mit Rabatten. Die besten Deals des Monat gibt es hier.

iPhone 7 bei Aldi Nord
Aldi ist bekannt für ein breites Angebot an Lebensmitteln und ähnlichen Artikeln. Der berühmte Discounter hat jedoch wesentlich mehr in seinem Portfolio zu bieten. Dazu gehören unter anderem auch elektronische Geräte, die in regelmäßigen Abständen zu relativ günstigen Preisen angeboten werden. Das iPhone 7, dass ab dem 27. Februar für 289 Euro bei Aldi Nord zu kaufen gibt, schlägt genau in diese Kerbe. Obgleich das Handy bereits drei Jahre alt ist, geht der Preis für Neuware absolut in Ordnung. Der Originalpreis lag im Erscheinungsjahr bei 759 Euro.
Eine Besonderheit des Angebots liegt in der Beschaffenheit des Smartphones. Das iPhone 7 kommt als Generalüberholung daher und kommt ohne jegliche Fehlfunktion und sonstige Verschleißspuren aus. Das gleicht den Fakt aus, dass es das Handy aus dem Hause Apple gebraucht wohl günstiger zu erwerben gibt. Im Gegensatz zum Angebot von Aldi müssen sich Verbraucher dann allerdings auf Blessuren und Fehler einstellen.
Smartphones wird gerne nachgesagt, dass sie eine kurze Halbwertszeit haben und schnell den technologischen Standards hinterherhinken. Das muss beim iPhone 7 nicht befürchtet werden. Der 4,7 Zoll große Display löst in soliden 750 x 1.334 Pixeln auf, hat sowohl eine Rück- als auch Frontkamera mit jeweils zwölf bzw. sieben Megapixel und reicht für den alltäglichen Bedarf vollkommen aus. Wer sich mit den einzelnen Parametern nicht zufrieden gibt und eine andere Art Angebot sucht, sollte die Augen auf Schnäppchen-Plattformen wie Mein-Deal offenhalten, um die besten und aktuellsten Deals nicht zu verpassen.

E-Scooter bei Aldi
Nicht nur das iPhone 7 ist ein lohnenswertes Angebot bei Aldi, sondern auch ein E-Scooter, der bis zum 22. März angeboten wird und eine preiswerte Summe von 199 Euro verlangt. Das Schnäppchen ist für alle Menschen reizvoll, die dem Trend der elektronischen Roller positiv gegenüberstehen und auch schon die zahlreichen Leih-Scooter ausprobiert haben. Doch auch Laien, die noch keine Erfahrungen mit den neuartigen Geräten haben, dürfen ohne große Bedenken zuschlagen.
Den E-Scooter gibt es sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd zu kaufen. Allerdings ist der Roller zum aktuellen Zeitpunkt im Online-Segment bereits ausverkauft. Wer einen Erwerb ernsthaft in Betracht zieht, sollte sein Glück in den stationären Filialen des Discounters versuchen. Eventuell hilft es auch, sich im hiesigen Markt vorab zu informieren, wie der aktuelle Bestand aussieht.

Rabatt bei NordVPN
Informationslücken und Datenabschöpfung sind bestimmende Themen im digitalen Zeitalter, vor denen sich kein Internetnutzer zu 100 Prozent schützen kann. Abhilfe kann jedoch ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) schaffen, das ein hohes Maß an Anonymität und Sicherheit liefern kann. Die VPN-Funktion findet immer mehr Anklang und unterschiedliche Anbieter haben sich auf die Bereitstellung dieses Dienstes spezialisiert. Dazu gehört auch NordVPN, die mit ihrer Dienstleistung digitale Fußabdrücke verschleiern.
Diesen Funktion bietet NordVPN logischerweise nicht aus reiner Nächstenliebe an, sondern möchte mit diesem Geschäftsmodell Umsatz generieren. Dementsprechend müssen interessierte Kunden Geld bezahlen. Da kommt es doch gelegen, dass NordVPN aktuell seinen VPN-Dienst in einem preiswerten 3-Jahres-Paket anbietet, das stolze 70 Prozent reduziert ist. Dadurch kostet die Dienstleistung nur noch 3,10 Euro im Monat. Ähnlich wie bei Streamingdiensten kann die VPN-Funktion von mehreren Benutzern genutzt werden. Insgesamt sechs Geräte können gleichzeitig verschlüsselt im Internet surfen.

Galaxy 10 samt Playstation 4 Pro
Die Tarifwelt von Media Markt fördert immer mal wieder gute Angebote zu Tage, doch das aktuelle Zocker-Bundle aus Samsung S10, Vodafon-Vertrag (green LTE) und Sonys Playstation 4 Pro ist ein Schnäppchen erster Güteklasse. Allein die Tarifkonditionen, die einen Einmalpreis von 49 Euro und monatliche Kosten von 31,99 Euro bei einem Datenvolumen von 18 Gigabyte verlangen, verdienen Aufmerksamkeit. Doch die kostenlose Playstation 4 Pro macht den Deal elitär.
Bei dieser Fülle an Leistungen kann gerne einmal das Samsung Galaxy S10 außer Acht gelassen werden, obwohl das Smartphone gerade erst seit einem Jahr auf dem Markt ist. Daher kann das Handy als High-End-Gerät bezeichnet werden, das mit den aktuellsten Technologien bestückt ist. Der Tarif von Media Markt beinhaltet das Samsung-Smartphone mit einem Festplattenspeicher von 128 Gigabyte. Farblich gibt es die Auswahl zwischen Schwarz, Weiß, Grün und Blau. Silber ist laut aktuellen Angaben ausverkauft. Die Playstation 4 Pro hat eine Speicherkapazität von einem Terabyte und enthält im Lieferumfang einen Controller.
Wie es um die Tarifkonditionen bestellt ist, wird im Folgenden erläutert:

  • 31,99 Euro pro Monat
  • 39,99 Euro Anschlussgebühren
  • Allnet-Flat in alle deutschen Netze
  • 18 GB Datenvolumen
  • LTE mit bis zu 50 Mbit/s
  • D2-Netz (Vodafone)
  • EU-Roaming
  • Keine Versandkosten

Angebote im Saturn-Prospekt
Nicht nur Media Markt lockt Kunden mit neuen Angeboten, sondern auch Saturn als Pendant liefert im neuen Prospekt einige interessante Schnäppchen. Dazu gehört unter anderem der Phillips-Fernseher 55PUS7354 mit einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll. Wie mittlerweile bei vielen Modellen löst das Gerät in ultrascharfen 4K (3840 x 2160 Pixel) auf. Normalerweise liegt der Preis für solche Fernseher in der Nähe der 1000er-Marke. Saturn verlangt jedoch nur 699 Euro und legt sogar noch ein Extra obendrauf: Soundbar Philips HTL 3325 im Wert von 274 Euro. Unter dem Strich liegt die Sparsumme bei diesem Angebot bei stolzen 274 Euro.
Neben des Fernsehers wird im Saturn-Prospekt das Google Pixel 3a für 315 Euro beworben. Das Smartphone mag zwar nicht zu den besten Geräten auf dem Markt zählen, allerdings reicht es für den alltäglichen Gebrauch völlig aus. Besonders für Menschen, die auf der Suche nach einem neuen Handy sind und relativ wenig Geld ausgeben wollen, eignet sich das Google Pixel 3a perfekt. Die technischen Daten sind im Detail wie folgt aus:

  • 5,6 Zoll Bildschirmdiagonale (14,22 Zentimeter)
  • Auflösung von 2.220 x 1.080 Pixel
  • Prozessor: Snapdragon 670
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 64 GB Speicherkapazität
  • Kamera: 8 Megapixel (Front) & 12,2 Megapixel (Rück)
  • 52,44 Euro Ersparnis
Barrierefrei leben und zu Hause alt werden
pixabay.com
Anzeige, 03.12.2020 - 11.42 Uhr

Barrierefrei leben und zu Hause alt werden

Viele Menschen wünschen sich, selbst im Alter in ihrem vertrauten Zuhause wohnen zu bleiben. Aber ...

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?
Gerd Altmann / Pixabay.com
Anzeige, 27.11.2020 - 8.52 Uhr

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?

Der Handel am Finanzmarkt ist bereits seit längerer Zeit nicht mehr nur für Experten reserviert. ...

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G
Bild: pixabay.com
Anzeige, 09.11.2020 - 11.15 Uhr

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G

Am Mittwochabend war es wieder so weit: Der US-amerikanische Tech-Gigant Google veranstaltete seine Produktvorstellung - ...

WEBRADIO STARTEN