Online Shopping ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Verbraucher kaufen Kleidung, Haushaltswaren und zunehmend auch Lebensmittel online ein. Doch so praktisch das Internet auch sein mag, es birgt gleichzeitig Gefahren. Beim Online Bezahlen gibt man äußerst sensible Daten von sich preis, die – wenn sie in falsche Hände gerieten – zu großen finanziellen Schäden führen können.
Erfahren Sie hier, welche Zahlungsmethoden im Internet sicher sind und wo Vorsicht geboten ist!

Zahlungsmöglichkeiten im Überblick

Online Shops bieten mittlerweile eine Vielzahl an Bezahlmöglichkeiten. Zu den gängigsten Bezahlmodalitäten im Internet gehören die Zahlung per Kreditkarte, Rechnung, Lastschrift und Zahlungsdienstleistern wie PayPal und Klarna. Doch von welcher der genannten Bezahlmöglichkeiten sollte man lieber die Finger lassen?

Online per Rechnung bezahlen

Studien zufolge bezahlen die deutschen Verbraucher ihre Online-Einkäufe nach wie vor am liebsten per Rechnung. Der Kauf auf Rechnung bietet viele Vorteile: Man bezahlt erst nach Erhalt der Ware und kann das Produkt bei Mängeln unbezahlt wieder zurückschicken.
Online Einkäufe per Rechnung zu bezahlen ist damit die wohl sicherste Zahlungsmethode im Internet und zu empfehlen. Doch leider gibt es hier Hürden: Nicht alle Online-Shops bieten diese Bezahlmethode an, da ein zu großes Ausfallsrisiko besteht.
Auch Personen, die in der Vergangenheit schon einmal mit Zahlungen in Verzug gekommen sind und deshalb einen Schufa-Eintrag besitzen, bekommen die Zahlungsmethode oft nicht angezeigt oder werden im Bezahlvorgang umgeleitet. Wer die Möglichkeit hat, sollte aber unbedingt die Zahlung per Rechnung wählen!

Kreditkartenzahlung im Internet

Viele Verbraucher bezahlen ihre Produkte im Internet mit ihrer Kreditkarte. Die Zahlung per Kreditkarte wird in beinahe jedem Online Shop angeboten und dementsprechend oft genutzt. Dabei gehört die Kreditkartenzahlung leider zu den unsicheren Online-Bezahlmodalitäten! Kreditkartendaten gehören neben der PIN zu den sensibelsten Daten überhaupt und können sehr einfach ausgespäht werden. Da man bei der Zahlung per Kreditkarte lediglich die Kartennummer, Prüfziffer und das Gültigkeitsdatum eingeben muss, können Cyberkriminelle mit geklauten Kreditkartendaten erhebliche Schäden anrichten. Nicht selten werden geklaute Kreditkartendaten im Darknet verkauft.
Wer ohne Risiko online per Kreditkarte bezahlen möchte, kann dies mit einer sogenannten Prepaid Kreditkarte tun. Prepaid Kreditkarten funktionieren auf Guthabenbasis und können damit bei Datenklau nicht überzogen werden. Sollten die Kartendaten in falsche Hände geraten, können Cyberkriminelle nur das zuvor auf die Karte geladene Guthaben stehlen, jedoch keinen Kreditrahmen ausschöpfen! In puncto Online Shopping sicher eine der sichersten Bezahlvarianten.

PayPal und ähnliche Bezahldienstleister

PayPal ist der Online-Bezahldienst Nummer 1: Schnell, unkompliziert und vermeintlich sicher. Doch PayPal hat mit massiven Phishing-Problemen zu kämpfen. Beim Phishing versuchen Betrüger durch gefälschte Emails an die Login Daten zum PayPal Konto zu gelangen. Haben sich die Kriminellen erstmal den Zugang zum PayPal-Konto “erfischt“, erhalten sie Zugang zu all Ihren hinterlegten Konten und Kreditkarten. Außerdem können Sie Geld an jeden beliebigen Empfänger senden. Wer unbedingt mit PayPal, Klarna und Co online bezahlen möchte, sollte auch dort eine Prepaid Kreditkarte als Referenz hinterlegen, um die Schäden im Missbrauchsfall zu begrenzen.

Fazit: Was ist nun sicher?

Online zu bezahlen birgt immer Risiken. Eine absolut sichere Zahlungsmethode gibt es nicht. Wichtig ist es, dass man auch als routinierter Online Shopper jeden Online Shop kritisch beäugt und bei Zweifel lieber wo anders einkauft. Achten Sie auf Siegel und Sicherheitszertifikate wie das https in der Browserzeile. Wer kann, sollte stets auf Rechnung bezahlen. Für Fälle, wo keine Bezahlung per Rechnung angeboten wird, empfehlen wir aufladbare Kreditkarten, wobei man stets nur den Betrag auf die Karte laden sollte, den man beim Kauf benötigt.

Wenn die Bonität zum Problem wird
© pexels.com
Anzeige, 21.02.2019 - 11.04 Uhr

Wenn die Bonität zum Problem wird

Wer kennt es nicht: Man kauft im Internet etwas auf Rechnung, bekommt die Ware und ...

Den Valentinstag in Spanien erleben
pixabay.com
Anzeige, 14.02.2019 - 5.06 Uhr

Den Valentinstag in Spanien erleben

Den Valentinstag in Spanien erleben Die Tradition des Valentinstages wurde von 469 bis 1969 von ...

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen
pixabay.com
Anzeige, 21.01.2019 - 5.00 Uhr

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen

Auch für 2019 stehen die Reisetrends mit vielen einzigartigen Reisezielen schon fest. Dabei gibt es ...