• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

28. Würzburger Gedächtnislauf

16.03.2024, 11:00 Uhr in Freizeit

Der traditionelle Würzburger Gedächtnislauf findet in diesem Jahr am Samstag, 16. März 2024 und damit genau am Jahrestag der Zerstörung Würzburgs im Zweiten Weltkrieg statt. Der Start für den 28. Gedächtnislauf erfolgt wie immer um 11 Uhr im Innenhof des Würzburger Rathauses. Schirmherr der Veranstaltung ist der Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Die Veranstaltergemeinschaft aus Kolping-Mainfranken, dem Stadtmarathon Würzburg und der Johanniter-Unfallhilfe bietet verschiedene Distanzen an. Knapp 10 km sind bei der kürzesten Variante nach Margetshöchheim zurückzulegen. Wer die Halbmarathon Distanz bewältigen will, muss bis Himmelstadt laufen. 28 km beträgt die Distanz nach Karlstadt. Ultraläuferinnen und -läufer haben bis zu ihrem Zielpunkt in Gemünden 44 km vor sich.

Wie immer geht es beim Gedächtnislauf in erster Linie nicht um einen sportlichen Wettkampf. Vielmehr steht unter dem Motto „Laufend Erinnerung bewahren“ das Gedenken an die Opfer von Krieg und Zerstörung im Mittelpunkt. Deshalb gibt es auch weder Zeitnahme noch Ergebnislisten.

Eine Anmeldung zum Lauf ist unter www.wuerzburg-marathon.de/event/wuerzburger-gedaechtnislauf/ möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Gemeldete Teilnehmer können sich ihre Startnummer selbst ausdrucken. Startgebühren werden nicht erhoben, stattdessen bitten die Veranstalter um Spenden. Diese gehen über Kolping-Mainfranken an benachteiligte Menschen in unserer Region sowie über die Johanniter an Kindergärten in Würzburg.

Als Streckenverpflegung gibt es Getränkestände bei Kilometer 17 in Zellingen sowie bei Kilometer 28 in Karlstadt. Am Ziel in Gemünden werden außerdem Kaffee und Kuchen angeboten. Teilnehmer, die bis nach Gemünden laufen, können vor dem Start eine Tasche mit Wechselkleidung abgeben, die zum Ziel transportiert wird. Für die kürzeren Strecken müssen die Läuferinnen und Läufer bei Bedarf selbst einen Taschentransport organisieren. Die Rückfahrt nach Würzburg erfolgt in Eigenregie beziehungsweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Termine