• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Ausstellung: Angelika Summa "Wandarbeit"

vor 26 Tagen in Kunst & Kultur

Die Bildhauerin Angelika Summa fertigt vorwiegend aus Draht in allen erdenklichen Stärken und aus vielfältigen, industriell vorgefertigten Materialien wie Rohren, Bändern, Flacheisen, Baustahl, Schrauben, Nägeln usw., mal filigrane Kleinobjekte, mal raumgreifende Skulpturen.

Diese breiten sich in geometrischen Grundformen – die Kugel wird besonders bevorzugt - aus, deren Grenzen durch lockere Überlagerungen und Schichtungen überwuchert werden oder mit ausufernden Tentakeln den Raum rhythmisieren. Die organisch wirkenden Strukturen stehen in spannungsvollem Gegensatz zum harten Material.

Seit einigen Jahren greift die Bildhauerin auch andere Metallformen auf, die der industriellen Massenproduktion entstammen.

Es entstehen stets eigenwillige, oft chaotische Gebilde, mal labil und anschmiegsam, mal unnahbar oder aggressiv, nicht selten ironisch und mit kritischem Hintersinn.

Für ihre innovative Formschöpfung wurde Angelika Summa 1995 mit dem Kulturförderpreis der Stadt Würzburg ausgezeichnet. 2014 wurde sie mit dem Kulturpreis der Stadt Würzburg geehrt.

Wer sich die Ausstellung ansehen möchte - bitte anrufen und eine Termin vereinbaren, 0931/13908.

Ausstellungsdauer: 15.4.21 bis 15.5.21

Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Sa 10.00 Uhr - 13.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Zur Ausstellung gibt es ein neues Video: https://www.youtube.com/watch?v=47nETpnjGIk