• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Ausstellung in der Stadtbibliothek: Das geheime Leben der Bilche

10.07.2024, 10:00 Uhr in Freizeit

Bilche, auch Schläfer oder Schlafmäuse genannt, sind kleine Säugetiere, die meist im Verborgenen zwischen Bäumen und Sträuchern leben. Diesen eher selten zu sehenden Säugern widmet sich die Ausstellung „Das geheime Leben der Bilche“, die vom 6. Juli bis 2. August in Karlstadt in der Stadtbibliothek gezeigt wird.

Zur Familie der Bilche gehören in Bayern Gartenschläfer, Haselmäuse, Baumschläfer und Siebenschläfer. Sie alle bekommt man kaum zu sehen, da sie sich tagsüber verstecken.

Der Star der Ausstellung ist der Gartenschläfer, der kleine Verwandte des Siebenschläfers. Er ist mit seiner schwarzen Gesichtsmaske – wegen der er auch Zorro genannt wird – unverkennbar. Ursprünglich war der Gartenschläfer in weiten Teilen Europas beheimatet. Doch seine Bestände gehen drastisch zurück – und niemand weiß, warum. Mit dem Projekt "Spurensuche Gartenschläfer" wollen BUND Naturschutz, die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung den Rückgang stoppen (mehr dazu unter www.bund-naturschutz.de/aktionen/spurensuche-gartenschlaefer).

Im Eröffnungsvortrag am 9. Juli um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek wird zudem der Artenschutzreferent des BUND Naturschutz, Uwe Friedel, Wissenswertes erzählen und Ihre Fragen beantworten. Um Anmeldung in der Stadtbibliothek unter 09353/981345 wird gebeten.

Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation des BUND Naturschutz Main-Spessart und der Stadtbibliothek Karlstadt.

Öffnungszeiten:
Mittwoch13:00–18:00
Donnerstag10:00–18:00
Freitag10:00–18:00
Samstag10:00–13:00
SonntagGeschlossen
MontagGeschlossen
Dienstag10:00–18:00

Termine