• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Die richtige Joggingausrüstung für den Frühling – der Würzburger Residenzlauf

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
1493018262wurzburg 783736 960 720
pixabay.com

Der Frühling steht vor der Tür und somit auch die neue Joggingsaison. Die ersten Sonnenstrahlen machen Lust auf Bewegung im Freien und mit regelmäßigen Jogging-Einheiten schlägt man auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Der unerwünschte Winterspeck verschwindet und man sagt den Kampf gegen die Wintermüdigkeit an. Um für das Jogging an der frischen Luft optimal vorbereitet zu sein, bedarf es jedoch der richtigen Laufbekleidung.

Laufen an der frischen Luft

Jogging erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit, so dass es kein Wunder ist, dass auch immer mehr Städte und Gemeinden Laufveranstaltungen organisieren, an denen jedes Jahr Hunderttausende von Hobbysportlern teilnehmen. So findet auch in Würzburg am 30. April dieses Jahres der Residenzlauf statt. Das "Laufen vor historischer Kulisse" in Würzburg ist Unterfrankens größtes Breitensportevent, das bereits zum 29. Mal ausgetragen wird. Vergangenes Jahr wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. 2016 nahmen an der sportlichen Veranstaltung insgesamt 8100 Läufer teil. Die Läufe werden auf mehreren Strecken absolviert, so dass es für jeden Läufer die passende Laufstrecke gibt. Für den Residenzlauf kann man sich bis zum 17. April auf der offiziellen Webseite anmelden.

Funktionelle Laufbekleidung

Damit Sie für den Frühling und somit auch den Würzburger Residenzlauf optimal ausgerüstet sind, sollten Sie auf die richtige Laufbekleidung achten. Die etwas kühleren Frühlingstage sind nach der Meinung vieler Experten und Läufer das beste Laufwetter, wenn man sich natürlich auch den Wetterverhältnissen entsprechend gekleidet hat. Eine atmungsaktive Laufweste bietet einen effektiven Schutz vor Auskühlen und später, wenn sich der Körper ausreichend erwärmt hat, genügend Spielraum für einen optimalen Wärmetausch. Bei dem Kauf der passenden Laufbekleidung sollten Sie Qualitätsware bekannter Hersteller bevorzugen, die speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse von Läufern entwickelt wurde. Obwohl Produkte von Discountern preiswerter sind, weisen diese oft eine minderwertige Qualität auf, was sich eventuell äußerst negativ auf Ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit auswirken kann. Qualität zahlt sich in vielen Fällen aus, was sich nicht nur im Tragegefühl, sondern auch in der Langlebigkeit der Bekleidung äußert. Dies gilt für Laufschuhe genauso wie für Tights, den Pulli oder die atmungsaktive Laufweste. Die Experten von Sport-kanze.de haben dies längst erkannt und bieten ein breites Angebot an hochwertiger funktioneller Bekleidung, die optimal auf die Anforderungen von Läufern zugeschnitten ist. Hervorzuheben ist insbesondere das große Sortiment an modernen Runningschuhen, die einen gemütlichen und effektiven Laufstil fördern.

Kältebrücken vermeiden

Wenn man sich beim Laufen im Frühling zu warm anzieht, wird man merken, dass es während des Laufens sehr schnell unangenehm warm wird. Beim Jogging ist es überhaupt nicht nötig, sich eine dicke Schicht Kleidung anzuziehen. Sinnvoller ist es hingegen zu beachten, dass sich keine Kältebrücken entfalten, so dass sich die Kälte unter der Kleidung nicht ausbreiten kann. Bei Kältebrücken handelt es sich um ungeschützte Stellen in der Kleidung, durch welche der Körper unnötig an Wärme verliert. Dazu kommt es besonders oft, wenn die Kleidung zu groß ist und nicht eng an der Haut anliegt. Mein Tipp ist es, an den kälteren Frühlingstagen langärmlig zu laufen. Anstatt sich eine Jacke überzuziehen sollten Sie einen dünnen atmungsaktiven Pulli bevorzugen, wodurch Sie optimal vor Auskühlung geschützt sind.