• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Faschingsbeginn Mainfranken 2022

11.11.2022, 05:30 Uhr in Stadtgespräch
Fasching Dachdorfer Giebelstadt
Foto: Karnevalsgesellschaft Giebelstadt 1956 e.V

Mit dem 11.11. sind in diesem Jahr viele Hoffnungen verbunden: Endlich wieder Fasching feiern - ausgelassen, miteinander und vor allem persönlich. Ohne Be- und Einschränkungen. Die Karnevalsgesellschaften in Mainfranken sind voller Vorfreude auf die kommende Saison. Hier findet Ihr eine Übersicht mit Links zu den Websiten.

Thüngersheim

Sitzungspräsident Sebbo Gerhard: Der Faschingsclub Thüngersheim hat die Saison mit dem Rathaussturm und der Inthronisierung des Prinzenpaares am vergangenen Samstag bereits eingeläutet. Weiter wird es drei große Prunksitzungen geben, zwei normale (28.01. und 04.02.) und eine für Senioren und Familien (29.01.). Mit dazu gehört auch der Faschingszug am 19. Februar. Die Thüngersheimer sind außerdem auch bei befreundeten Vereinen zu Gast. So auch am 11.11., wenn die "Eußemer Lorbser" ihr 44-Jähriges feiern.

Link zu den Terminen des Faschingsclubs Thüngersheim


Giebelstadt

Die Karnevalsgesellschaft Giebelstadt 1956 e.V., auch genannt die "Dachdorfer", feiern am 11.11. ihr 6x11-jähriges Jubiläum. Dies macht sie zu einem der ältesten Faschingsvereine im Landkreis Würzburg. Dazu sind Bürgermeister, Landrat, Gemeinderäte und Mitglieder des Vereins geladen. Die Feier findet im Giebelstädter Kartoffelkeller statt. Damit auch alle anderen auf ihre Narrenkosten kommen, veranstalten die Dachdorfer drei Prunksitzungen: eine Kindersitzung am 11. Februar, eine Seniorensitzung am 12. und eine normale am 18. Februar. Der Faschingszug ist am Faschingsdienstag zu bewundern.

Link zu den Terminen der Karnevalsgesellschaft Giebelstadt

Kitzingen

Eine Premiere findet am Freitag, 11. 11. vor dem Kitzinger Rathaus statt: Der erste Rathaussturm der Kitzinger Karnevalisten. Gegen 17 Uhr starten die Narren von ihrem Vereinsheim in der Schrannenstraße aus den Sturm auf das Rathaus. Mit Musik geht es zum Marktplatz, wo die neuen Elferräte um 17.11 Uhr getauft werden. „Mit vereinten Kräften werden wir dann den ersten Rathaussturm in Kitzingen durchführen“, kündigt KiKaG-Geschäftsführer Bertram Dehn an. Um 19 Uhr soll die Eroberung des Rathauses spätestens abgeschlossen sein. Die Mitglieder der KiKaG wollen ihren Coup dann bei einem geselligen Abend im Deutschen Haus feiern.

Ihre traditionelle Sessionseröffnung begehen die Kitzinger Karnevalisten am Freitag, 11.11. traditionell um 11.11 Uhr am Falterturm.

Link zu den Terminen der KiKaG Kitzingen

Karlstadt

"Die Stimmung in Karlstadt ist grandios", so Jochen Schmied von der KaKaGe Karlstadt. Vergangenen Samstag haben fast 200 aktive Mitglieder im Rathaus den Abschluss der Saison traditionsgemäß gefeiert. Der Abschluss der alten ist auch gleich der Ausblick auf die neue Saison, die wie in guten alten (Vor-Corona-)Zeiten stattfinden wird. "Die letzten Jahre waren schwierig, aber wir haben keine Mitglieder verloren. Alle sind bei der Stange geblieben", sagt Schmied. Ein positives Signal also von der KaKaGe aus Karlstadt.

Link zu den Terminen der KaKaGe Karlstadt

Lohr

Bei den Lohrer Moppern soll die Faschingssaison diesmal wieder geregelt ablaufen. Am 11.11. um 19 Uhr eröffnen sie die Saison im "Schönbrunnen". Außerdem gibt es eine Faschingssitzung in der Lohrer Stadthalle am 11. Februar 2023. Auch ein Seniorenheimbesuch und am Rosenmontag ein Kinderfasching werden stattfinden.

Ganz neu wird die Pro-Lohr-Naise (Anspielung auf POLONAISE) am 28.01.2023 sein. Bei der Stadtrunde werden die Teilnehmer von den Lohrer Moppern in der Stadt herumgeführt, wo verschiedene Darbietungen wie Tänze und Büttenreden gezeigt werden. Eine Führung dauert laut Ehrensitzungspräsident Michael Schecher etwa eineinhalb bis zwei Stunden.

Link zu den Terminen der Lohrer Mopper

Bei über 300 unterfränkischen Karnevalsvereinen ist die Liste natürlich nicht vollständig. Wo auch immer Fasching feiert - wir wünschen Euch ganz viel Spaß!