• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Heimniederlage für die Kickers gegen Heidenheim - Wölfe gewinnen zu Hause Derby gegen Großwallstadt

vor 2 Monaten in Stadtgespräch
Würzburger Kickers Foul an Patrick Sontheimer
Foto: Funkhaus Würzburg

Satz mit X, das war nix. Am Freitagabend haben die Würzburger Kickers ihr Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am Ende auch verdient mit 1:2 verloren. Kurz nach der Pause nach einer Ecke und nach einer guten Stunde durch einen Konter kassierten die Rothosen die Gegentore. Zwar gab es nach dem sehenswerten Treffer von David Kopacz noch mal ein bisschen Hoffnung (67.), am Ende blieben die Kickers aber zu harmlos. Nächste Woche geht es dann auswärts weiter in Hannover.

Besser machten es dagegen die Handballer der Rimpar Wölfe. Sie gewannen gestern ihr Derby in der s.Oliver Arena gegen den TV Großwallstadt mit 22:17. Die Wölfe bleiben im gesicherten Mittelfeld der Tabelle

Wuerzburger kickers Kopfball Duell im Mittelfeld im Spiel gegen Heidenheim
Foto: Funkhaus
Wuerzburger kickers bilden einen Kreis um sich auf das anstehende Spiel einzuschwören