• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Sportgrundschulen für die Region

23.01.2023, 16:00 Uhr in Lokales
Hallenfussball Bild von Alexander Fox Pla Net Fox auf Pixabay

1.000 Euro für neue Geräte und eine zusätzliche Sportstunde pro Woche gibt’s für mehrere Grundschulen in der Region.

Das bayerische Kultusministerium hat jetzt 24 Schulen als „Sport-Grundschule“ ausgezeichnet, weil sie sich in den Bereichen Sport, Bewegung und gesunde Ernährung besonders engagieren.

Breits zum zweiten Mal konnten sich Schulen für dieses Programm bewerben. Mit der Auszeichnung bekommen sie nicht nur 1.000 Euro zur Anschaffung neuer Sportgeräte.

Zusätzlich stellt das Kultusministerium seit diesem Jahr auch die Mittel bereit, damit die Schulen ihren Klassen eine dritte Sportstunde pro Woche anbieten können.

„Unser Ziel muss es sein, so früh wie nur möglich unsere Schülerinnen und Schüler nachhaltig für den Sport zu begeistern. Gerade in der Grundschule können wir dabei ganz bewusst den Bewegungsdrang und die Neugierde der Kinder nutzen und sie so in ihrer gesamten Entwicklung unterstützen“, so Kultusstaatssekretärin Anna Stolz.

Die neuen Sportgrundschulen in der Region sind die Grundschule Würzburg-Lengfeld, die Grundschule Karlstadt-Wiesenfeld/Karlburg, die Grundschule in Zellingen und in Iphofen.