• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg/Main-Spessart: Mehr Neuinfektionen – dort stecken sich die Menschen an

09.08.2021, 16:59 Uhr in Lokales
Ein Schnelltest auf Corona der Test ist negativ
Foto: Funkhaus Würzburg

In der Stadt Würzburg und im Landkreis Main-Spessart sind die Inzidenzen in der vergangenen Woche wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut meldet aus Würzburg Stadt einen Wert von 24,2 – zum Vergleich: Vergangenen Montag lag er bei 14,1. Im Kreis Main-Spessart liegt die Inzidenz am Montag bei 11,1 – vergangenen Montag lag sie bei 7,9. Dabei gibt es auch wieder mehr Neuinfektionen. Wo sich die Menschen anstecken, zeigt eine Aufschlüsselung der Gesundheitsämter auf Anfrage dieser Redaktion:

Stadt Würzburg:

In der Stadt Würzburg gab es in der vergangenen Woche laut Gesundheitsamt 31 Neuinfektionen. Sieben Mal kam es zu Ansteckungen in Familien. Fünf Personen haben sich vermutlich im Urlaub angesteckt. Zwei Fälle stammen von privaten Feiern. Jeweils ein Fall ist auf Freizeitaktivitäten, den Arbeitsplatz, die Schule und das private Umfeld zurückzuführen. Bei 13 Fällen ist die Infektionsquelle nicht bekannt.

Landkreis Main-Spessart:

Im Landkreis Main-Spessart sind 50 Prozent der Fälle auf private Kontakte zurückzuführen – hier gab es sieben Neuinfektionen. Drei Personen haben sich im Ausland angesteckt. Daneben kann das Gesundheitsamt bei vier Fällen keinen Infektionsort nennen.