• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Corona-Zahlen am Mittwoch

vor einem Monat in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

Die Corona-Inzidenzen sind am Mittwoch in ganz Mainfranken gesunken. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Würzburg Stadt hat den fünften Tag in Folge die Marke von 150 unterschritten. Ab Freitag gibt es dort Lockerungen. Der Landkreis Würzburg liegt den dritten Tag nacheinander unter dem Grenzwert von 100. Bleibt das zwei weitere Tage so, entfällt unter anderem die nächtliche Ausgangssperre. Von dort meldet das Gesundheitsamt einen weiteren Corona-Todesfall. Es handelt sich um einen 70-Jährigen, der mehrfach vorerkrankt war und in einer Klinik verstorben ist.

In den Kreisen Main-Spessart und Kitzingen sind die Inzidenzen seit dem Vortag gesunken. In Main-Spessart liegt sie jetzt bei rund 109, in Kitzingen bei etwa 116. Aus Main-Spessart wurden unterdessen zwei neue Corona-Tote, aus Kitzingen einer gemeldet.

Entwicklung in Schweinfurt (laut RKI):

Im Landkreis ist die Inzidenz auf 133 leicht gestiegen. In der Stadt ist der Wert auf 174 etwas gesunken.