• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Fünf Corona-Todesfälle und zahlreiche Neuinfektionen

vor 5 Monaten in Lokales
16067511641606572226corona by pixabay 7 1
Foto: Pixabay.com

Erneut ist eine Bewohnerin des Seniorenzentrums Haus Fuchsenmühle Ochsenfurt im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Wie das Gesundheitsamt am Montag meldet, war die 84-jährige mehrfach vorerkrankte Frau vor ihrem Tod positiv auf Covid-19 getestet worden. Sie ist der 19. Todesfall im Haus Fuchsenmühle, der mit dem Virus infiziert war. Damit erhöht sich die Anzahl der Corona-Todesfälle im Raum Würzburg auf insgesamt 82. Darüber hinaus meldet das Gesundheitsamt hier 15 neu auf das Coronavirus getestete Personen: sieben in der Stadt - damit steigt die 7-Tage-Inzidenz hier auf 83,6 - und acht im Landkreis Würzburg. Hier liegt der Inzidenzwert jetzt bei 67,1.Auch der Landkreis Main-Spessart hat zwei neue Todesfälle zu verzeichnen. Es handelt sich dabei laut Landratsamt um Personen, die altersbedingt einer Risikogruppe angehörten. Auch die Zahl der neuen Corona-Fälle ist in Main-Spessart deutlich gestiegen: Am Montag wurden 39 neue Corona-Fälle gemeldet. Damit steigt auch hier die Sieben-Tage-Inzidenz weiter, auf jetzt 290,1.Auch im Landkreis Kitzingen gibt es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Mehr dazu ist hier aber nicht bekannt. Außerdem gibt es seit Sonntag 28 Neuinfektionen - damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich auf 137,1.