• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: So viele jüngere Menschen infizieren sich mit Corona

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Ein Antigen Schnelltest auf Corona mit der Aufschrift Covid-19 mit Teststreifen der sich bläulich färbt
Foto: Funkhaus Würzburg

Bislang waren vor allem ältere Menschen schwer an Corona erkrankt. Durch die britische Mutation befürchten Experten, dass sich jetzt auch vermehrt Kinder und Jugendliche anstecken und mit schweren Verläufen konfrontiert werden. In Mainfranken zeigt sich in den vergangenen Wochen bereits, dass gehäuft jüngere Menschen an Corona erkranken. Das geht aus Zahlen der Landratsämter Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen hervor.

Demnach betraf in der vergangenen Woche rund die Hälfte der Corona-Fälle in Stadt und Landkreis Würzburg Menschen unter 30 Jahren. In der Altersgruppe der unter Sechsjährigen war das in der Stadt Würzburg knapp ein Zehntel, im Landkreis über 20 Prozent.

Der Landkreis Main-Spessart untersuchte den gesamten Monat März: Hier waren deutlich über die Hälfte der insgesamt 379 Covid-19-Fälle unter 39 Jahre alt.

Der Landkreis Kitzingen, der aktuell in ganz Mainfranken die wenigsten Infektionen aufweist, meldete bei 31 Fällen insgesamt 16 an unter 30-Jährigen.