• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Randersacker: Bürgerentscheid über Steinbruch in Lindelbach

vor 28 Tagen in Lokales
Kein Steinbruch Lindelbach Übergabe der Unterschriften
Foto: Verein Kein Steinbruch Lindelbach

Im Streit um den geplanten Steinbruch in Lindelbach ist das Vermittlungsgespräch gescheitert. Das hat die Verwaltung auf Nachfrage erklärt. Die Folge: Am 25. Juli gibt es einen Bürgerentscheid.

Bei dem Vermittlungsgespräch zwischen der Bürgerinitiative gegen den Steinbruch, Bürgermeister Michael Sedelmayer, und der Firma, die den Steinbruch betreiben will, hatte es aber keine Annäherung gegeben. Die BI betonte laut der Verwaltung, sie wolle den Steinbruch verhindern. Dabei sei unter anderem auch die Frage gefallen, warum man gerade an dieser Stelle den Steinbruch betreiben wolle.

Der geplante Steinbruch hat eine Größe von rund 10 Hektar. Die bislang landwirtschaftliche genutzte Fläche liegt direkt am alten Steinbruch von Lindelbach.

Die formellen und materiellen Voraussetzungen für das Bürgerbegehren „Keine Neuanlage eines Muschelkalk-Steinbruchs in Randersacker-Lindelbach“ sind laut der Verwaltung gegeben. Der Bürgerentscheid wird als Briefwahl durchgeführt.