• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Unterfranken: Handel überrascht von schnellem Lockdown

vor 4 Monaten in Lokales
1607921718supermarket 507295 1920
Foto: Pixabay.com

Der Lockdown ab Mittwoch betrifft vor allem den Einzelhandel. Viele Geschäfte müssen schließen - geöffnet bleiben Läden für den täglichen Bedarf, wie Supermärkte, Apotheken und Drogerien. Viele Geschäfte hätten sich zwar auf einen Lockdown eingerichtet, dass dieser so schnell kommt sei aber für viele überraschend gewesen, heißt es vom Handelsverband Unterfranken (HBE). Jetzt seien noch viele Fragen offen, wie z.B. wer genau schließen muss und Einzelheiten zu Liefer- und Abholdiensten.Für die Tage bis Mittwoch rechnet der HBE in Unterfranken mit vermehrten Einkäufen in den Geschäften. Viele würden deshalb wohl auch - je nach Möglichkeit - ihre Öffnungszeiten ausweiten.