• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg / Gemünden: Plädoyers im Babymord-Prozess geplant

19.02.2021, 05:28 Uhr in Lokales
16136765911611324102gericht justizzentrum wrrzburg funkhaus wrrzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Der so genannte Babymord-Prozess geht in die Schlussphase. Vor dem Würzburger Landgericht werden am Freitag die Plädoyers gehalten. Angeklagt ist ein 24-Jähriger aus Gemünden, der das Baby seiner Freundin ermordet haben soll. Der acht Monate alte Junge war kurz vor Weihnachten 2019 erstickt und hatte gebrochene Rippen - neben mehreren alten Verletzungen, wie das Gutachten eines Rechtsmediziners ergab. Die 21-jährige Mutter fand den Jungen leblos im Bett.Der Angeklagte hat regelmäßig Drogen genommen, ist laut dem Gutachten einer Expertin aber voll schuldfähig. Der 24-Jährige sah das Baby offenbar als Störfaktor, so der Vorwurf, - bestreitet die Tat aber. Das Urteil könnte am Montag fallen.