• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Nach Uni-Prüfungen gab es einen Corona-Ausbruch in Posthalle

Topnews
vor 2 Monaten in Lokales
Posthalle Wuerzburg Eingang
Foto: Pixabay.com

Wegen Corona haben Studierende der Uni Würzburg ihre Prüfungen in den vergangenen Wochen in der Posthalle geschrieben. Jetzt gab es einen Virus-Ausbruch unter den dortigen Mitarbeitern. Bis Mittwoch sind laut Landratsamt sechs Personen positiv getestet worden – und zwar auf die britische Corona-Variante. Von ihnen werden und wurden demnach Kontaktpersonen ermittelt und in Quarantäne versetzt. Die Posthallen-Angestellten hatten beispielsweise bei den Einlasskontrollen Kontakt zu den Studierenden. Dabei trugen sie aber immer FFP2-Masken und hielten Abstand, so das Würzburger Gesundheitsamt. Aufgrund der Hygiene-Maßnahmen wurden die Studierenden, die ihre Prüfungen in der Posthalle schrieben, nicht als Kontaktpersonen 1 eingestuft. Wer sich vorsichtshalber auf Corona testen lassen will, muss sich also selbst um einen Termin kümmern. Die Uni steht nach eigenen Angaben derzeit in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt. Eine Sprecherin betonte auf Nachfrage, dass die Kontaktdaten der Studierenden bei den Prüfungen per App festgehalten würden und streng auf Hygiene-Maßnahmen geschaut werde.