• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Stadtrat diskutiert über solare Baupflicht

vor 2 Monaten in Lokales
Ein Dach mit einer Solaranlage für Photovoltaik
Foto: Pixabay.com

Die Stadt Würzburg will ihr Klimaversprechen von 2019 vorantreiben. Im Stadtrat soll dazu am Donnerstag der nächste Schritt erfolgen. Die Räte stimmen über eine "solare Baupflicht" ab. Die sieht vor, dass Käufer und andere Vertragspartner von städtischen Grundstücken künftig Sonnenenergie auf ihren Dächern nutzen müssen. Ausnahmen soll es nur in wenigen Fällen geben, beispielsweise wenn das Gebäude keinen Strom benötigt oder es wirtschaftlich nicht vertretbar wäre.

Das Thema hatte bereits in einer Ausschusssitzung für heftige Diskussionen gesorgt. Damals hatten sich aber Grüne und Linke knapp durchgesetzt. Die CSU empfand die den Vorschlag als zu starke Reglementierung.

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich die Stadt selbst verpflichtet, eigene Gebäude bei Neubau oder Sanierung mit Solarenergie-Anlagen auszustatten. Grundsätzlich sieht das Klimaversprechen vor, dass Würzburg bis zum Jahr 2045 klimaneutral werden soll.