• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Würzburg: Die Zukunft der Bäder

vor 21 Tagen in Stadtgespräch
Nautiland Würzburg Sprungturm
Funkhaus Würzburg

Das Dallenbergbad wird aktuell auf die Badesaison vorbereitet. Ungefähr sechs Wochen dauert es, das Freibad sommerfit zu machen: Fließen in den Becken erneuern, Laub entfernen, Solaranlage freizuräumen, etc. Alleine das Schwimmerbecken mit Wasser zu füllen dauert etwa zwei Tage und je nach Witterung nochmal zwei bis drei Tage eine angenehme Schwimmtemperatur zu bekommen. Geplant ist bis zum 15. Mai mit den Vorbereitungen fertig zu sein, sodass mit dem Go von Bund und Länder ohne weitere Verzögerungen geöffnet werden kann. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird sich die Öffnung aber wahrscheinlich nach hinten verschieben.

Im Nautiland ist eine Öffnung innerhalb von zwei Wochen möglich. Die Saunalandschaft wird aber frühestens ab Herbst wieder geöffnet. Geplant ist für beide Bäder weiterhin das Einlasssystem digital zu machen. Die Tickets können vorab online reserviert oder gekauft werden und vor Ort wird nur noch der QR-Code gescannt.

Das Sandermare bleibt leider erstmal geschlossen, da die Umsetzung der Hygienevorschriften nach derzeitigem Stand nicht rentabel umsetzbar sind.

Nautiland Desinfektionsmittelständer
Für ausreichend Desinfektionsmittel ist im Nautiland gesorgt
Nautiland Innenbecken ohne Wasser
Das Innenbecken wartet sehnsüchtig auf Besucher
Nautliand Außenbecken
Auch das Außenbecken ist aktuell ohne Wasser
Nautiland Schwimmerbecken mit Wasser
Das Schwimmerbecken ist das einzige Becken mit Wasser